jbs
Willkommen . Alexandertechnik . Termine . Vita . Webtipps . Kontakt  
Musiker und Lehrer . Arbeiten und Alltag . Sport und Bewegung . Krankheiten und Verletzungen . Zeit haben und lassen
 

Sport und Bewegung

jede Form von Sport und Bewegung benötigt einen Kraftaufwand. Die Frage ist nur, wie viel, und an welcher Stelle man Kraft benötigt, um spezifische Bewegungen auszuführen. Dabei mache ich gerade im Umgang mit Sportlern sehr oft die Erfahrung, dass es ein "zu viel" an Aufwand ist, was den Sportler am Weiterkommen behindert, ihn sogar verletzt oder zum Aufgeben des Sportes zwingt. Dem zu Grunde liegen nicht zuletzt falsche Denkmuster, wie zum Beispiel zu hohe Erwartungshaltungen oder Strategien, die nur das Ziel vor Augen haben, aber nicht die Mittel oder den zeitlich benötigten Aufwand in Betracht ziehen.

Im Alexander-Technik Unterricht lernt der Schüler, solche Denkmuster zu entdecken, ihnen nicht zu folgen, d.h. auf Reize aus seiner Umgebung oder eigenen Zielsetzungen nicht unmittelbar zu reagieren und neue, effektivere Denkansätze und die dazugehörigen motorischen Abläufe zu entwickeln.

Symptome der Verspannung oder Überanstrengung werden erkannt. Durch Änderungen in seinen Reaktionen erprobt der Schüler, welches Bewegungsmuster ihn entlastet, was ihm gut tut. Dabei gibt der Lehrer verbale Anweisungen und Unterstützung mit seinen Händen. Die Verbesserungen können Menschen jeden Alters und körperlichen Zustands erreichen. Ziel ist die Fähigkeit auf alle Reize und Vorstellungen bewusst und ohne zu viel Aufwand zu reagieren.

>> Download Flyer Deutsch für Alexander Technik und Skifahren im Winter 2012

 
design by www.bergblau-architektur.de